shim shim shim shim shim
shim shim shim
shim shim
shim
shim shim shim


Karl Burger GmbH
Hoch-, Tief- und Holzbau

Adalbert-Stifter-Str. 2
79183 Waldkirch

Tel.:  07681 47785 0
Fax:  07681 47785 25

e-mail: info@karl-burger.de


 

 

 

Empfohlene Links:


Das Handwerk Handwerkskammer Freiburg Bauwirtschaft BW Stadt Waldkirch Berufsinformationszentrum Elztal  Bund der Selbständigen

shim shim

Öffentlicher Bau

   

Kirchturm St. Georg in Bleibach

 

 

 

Weithin sichtbar steht der Neubau des hölzernen Kirchturms in Bleibach im Mittelpunkt des Elztals und in seinem Kreuzungspunkt mit dem Simonswälder und Siegelauer Tal. Auf Grund seiner imposanten Höhe von 33,55 m und eines Grundrisses in Form eines gleichseitigen Dreiecks mit einer Grundfläche von 21,75 m² entstehen immense Kräfte.




Um diese kraftschlüssig und sicher in die anstehenden Elzkiese einleiten zu können und eine dauerhafte Standsicherheit zur gewährleisten, bedurfte es einer Gründung auf einer soliden Basis von 66 Tonnen massivem Stahlbeton in Form einer 45 cm dicken Bodenplatte. Auf den Wandkronen mussten mit viel handwerklichem Können 12 Ankerstäbe mit einem Durchmesser von 24 mm in exakter Lage als Schnittstelle zwischen Holzbau und Massivbau montiert werden. Diese leiten die hohen Zugkräfte aus den anfallenden Windlasten in die Gründungsbauteile ein.

 
 
   
  

Kulturhaus in Simonswald


In Simonswald wird am zentralen Festplatz künftig ein Kultur- und Bürgerhaus nach Plänen von Hess-Volk Architekten die passenden Räumlichkeiten  für kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen bieten und dem Vereinsleben zur Verfügung stehen.

 
   

Den eingeschossigen Bau mit einer Fläche von rund 950 m² erstellten wir auf einer Plattengründung. Eingangsfoyer, Küche, Sanitär- und Technikräume befinden sich in einem Flachbau, der über zwei Flure an den Festsaal mit Bühnenraum anschließt. Über dessen Längsseiten erstreckt sich an der Außenwand eine große Öffnung, die den Festsaal mit Tageslicht füllt. Im Firstpunkt der beiden Giebellängswände wird der Festsaal zum Bühnenraum hin abgetrennt.

 
   
  



Die stützenfreie Satteldachkonstruktion wurde mittels vorgespannter Fertigteildecken mit einer Spannweite von rund 13,50 m realisiert. Die Wandkronen und gleichzeitig Auflager der 400 m² großen Deckenplatten befinden sich auf Höhen von 5,70 m bis zu 8,00 m.

 
 
   

Parkgarage des Kreiskrankenhauses Emmendingen

 

Da eine Sanierung des bestehenden Parkhauses unwirtschaftlich gewesen wäre, wurde am selben Standort ein Ersatzneubau errichtet. Nach Rückbau aller Bauteile mit Ausnahme der Bodenplatte und der Außenwände wurden diese rückverankert und dienten sowohl als Verbau als auch als verlorene Schalung der neuen Außenwände.

 
   
  


Bedingt durch hohe Chloridkonzentrationen in den Bestandsstrukturen kam eine Frischbetonverbundfolie zum Einsatz. Diese schirmt den Bestandsbeton gegen die neuen Stahlbetonbauteile ab und verhindert eine rückseitige Chloridbeaufschlagung des Neubaus. Die 70 cm dicke Bodenplatte erstellten wir in 4 Abschnitten und führten in den Wintermonaten eine temperaturgestützte Nachbehandlung der massiven Betonbauteile durch.

 
   

 

Die neuen 4500 qm Parkebene aus Stahlbeton liegen auf Stahlbetonverbundträgern auf, die 16 Meter frei über jede Halbebene spannen. Ihre Auflager wurden in den größtenteils einhäuptig geschalten Außenwänden und in Stahlbetonstützen auf der mittigen Längsachse ausgebildet. Die Verbundträger wurden in unserem Fertigteilwerk mit insgesamt 37 m³ Kammerbeton und Bewehrung für den Brandfall ertüchtigt.

 
   
  

 

 

Hier ist der Einbau der bis zu 9 Tonnen schweren Verbundträger vor Ort zu sehen.

Ebenfalls erkennbar ist rechts unten eine der Verbindungsrampen zwischen den sechs Halbebenen, ausgeführt als geschaltes Ortbetonbauwerk.

 
   

 

 

Die Parkgarage wird über zwei Treppenhäuser mit Sichtbetontreppen aus eigener Produktion erschlossen. Die Kanten der im eigenen Werk hergestellten Treppen wurden mit einer PVC-Einlage geschützt und als rutschhemmende Oberfläche aufgewertet.

 
 
   
  

Laborverfügungsgebäude Elsässer Straße


Für das Universitätsklinikum Freiburg erstellten wir den Rohbau für das Laborverfügungsgebäude in der Elsässer Straße.

Nach Plänen des Ingenieurbüros REHATEC entstand eine interessante Stützen-Decken-Konstruktion mit vorgehängter Glas- bzw. Metallpaneelfassade. Hochwertige Leichtbau-Konstruktionen sichern dabei die notwendige funktionale Flexibilität bei der Innenraumgestaltung.

 
 
   

Haus am Altersbach


Im "Haus am Altersbach" der Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Am Bruckwald entstanden 27 neue Arbeitsplätze für Menschen mit hohem Hilfe- und Ruhebedarf.

 

 
 
   
  

Evangelisches Pfarramt Freiburg-Nord


Der Neubau des evangelischen Pfarramts Freiburg-Nord neben der Ludwigskirche im Stadtteil Herdern zeichnet sich u.a durch eine besonders gelungene Betonfertigteil-Konstruktion der Architekten Stocker-Dewes aus, die mit dem BDA-Hugo-Häring-Preis 2011, Auszeichnung Guter Bauten der Kammergruppe Freiburg/ Breisgau-Hochschwarzwald, ausgezeichnet wurde.

 
 
   

Tennisanlage des TC RW Waldkirch


In herrlicher Lage oberhalb von Waldkirch enstanden Clubhaus und -gaststätte sowie Tennishalle des TC Rot-Weiss Waldkirch nach Plänen von Schindler Architekten.

 
 
   
  

Leben und Arbeiten Am Bruckwald, Waldkirch


Für die sozialtherapeutische Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Am Bruckwald durften wir die Rohbauarbeiten für alle drei Bauabschnitte ausführen.
Die Häuser und Werkstätten fügen sich harmonisch in die Landschaft am Fuße des Kandels ein.

 
 
   

Kindergarten St. Stephan Oberwinden


Den Neubau des Kindergartens in Oberwinden zeichnet eine markante Architektur der Werkgruppe 1, Gutach-Bleibach, kombiniert mit einem funktionalen Raumkonzept aus.

 
 
   
  

Kindergarten St. Josef Simonswald


Eine gelungene moderne Ergänzung eines bestehenden Ensembles durften wir mit dem katholischen Kindergarten St. Josef in Simonswald, ebenfalls nach Plänen der Werkgruppe 1, ausführen.
Auf zwei Ebenen entstand viel Platz für Spiel und Kreativität.

 
 
Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | www.happy-website.de | www.portasanitas.de | login


Karl Burger GmbH Hoch-, Tief- und Holzbau
Adalbert-Stifter-Straße 2, 79183 Waldkirch
Telefon
Fax 07681 47785-25
E-Mail aet
http://www.karl-burger.de/%C3%96ffentlicher-Bau-29.html
shim shim
shim shim shim
shim shim shim
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK