shim shim shim shim shim
shim shim shim
shim shim
shim
shim shim shim


Karl Burger GmbH
Hoch-, Tief- und Holzbau

Adalbert-Stifter-Str. 2
79183 Waldkirch

Tel.:  07681 47785 0
Fax:  07681 47785 25

e-mail: info@karl-burger.de


 

 

 

Empfohlene Links:


Das Handwerk Handwerkskammer Freiburg Bauwirtschaft BW Stadt Waldkirch Berufsinformationszentrum Elztal  Bund der Selbständigen

shim shim

Sanierung

   

Teilerneuerung einer Brücke über die Glotter, Denzlingen


In den Anfängen des vorigen Jahrhunderts wurde eine der vielen Sandsteinbogenbrücken entlang der Denzlinger Hauptstraße durch eine Konstruktion aus IPE-Stahlträgern und Stampfbeton verbreitert.

Der Zahn der Zeit setzte dieser Konstruktion ohne Abdichtungsebene stark zu. Vor allem metallische Korrosion an den Trägern erforderte eine Teilsperrung der Brücke. Die unteren Flansche wurden teilweise auf nur 1-2 mm Reststärke zersetzt. Eine Teilerneuerung war unumgänglich.

 
   
  

Durch einen Sondervorschlag aus unserem Hause wurde mit Hilfe von vorgefertigten Teilfertigteilen der Arbeitsaufwand vor Ort auf einem Minimum reduziert. Die Platten wurden so dimensioniert, dass diese von unserem neuen Liebherr 18-t-Kompaktradbagger versetzt werden konnten. Auf einen Mobilkraneinsatz auf der Hauptstraße konnte somit verzichtet werden. Auch beim Rückbau konnte der neue Bagger seine Fähigkeiten mit Rototilt und Greifmodul unter Beweis stellen.

In nur 5 Tagen Bauzeit konnten der alte Überbau rückgebaut, die neuen Widerlager betoniert, die Fertigteile versetzt und mit Aufbeton ergänzt, sowie eine Aufkantung als Schrammbord und Abschluss für den neuen Asphaltbelag erstellt werden.    

 
 
   

Sicherung einer denkmalgeschützten Fassade, Freiburg


Auf dem Güterbahnhofsareal in Freiburg galt es, im Auftrag der Fa. Kirschner Wohnbau auf einer Länge von über 100 Metern die denkmalgeschützte Fassade einer ehemaligen Lagerhalle zu stabilisieren und in ihrer Lage zu sichern. Die dahinterliegende Hallenkonstruktion wurde im Anschluss rückgebaut.

 
   

In einem Sondervorschlag konnte dem Auftraggeber eine äußerst wirtschaftliche Lösung mit einer durchdachten Konstruktion von Fundamenten aus modularen Betonfertigteilen, produziert in unserem eigenen Werk, präsentiert und dann auch erfolgreich erstellt werden. Durch die Kompetenzen für Holz- und Massivbau im Hause Karl Burger hatte der Bauherr nur einen Ansprechpartner für diese nicht alltägliche Aufgabe.

 
 
   

Umbau einer alten Ölmühle

 
   

Die Umnutzung eines der ältesten Ölmühlengebäude der Waldkircher Altstadt in Wohnraum war eine besondere Aufgabe: Es galt in einer 50-60 cm starken Bruchsteinwand eine größere Türöffnung herzustellen. Als Folge davon musste eine Fensteröffnung verschlossen werden.

Statisch war problematisch, dass ein massiver hölzerner Unterzug punktuell Lasten in den vom Umbau betroffenen Bereich einleitete. Niederschlagswasser, das durch Fehlstellen in der historischen Fassade eindrang, sorgte außerdem für partiell irreparable Schäden an der Holzkonstruktion.

 
   

Der Bauablauf musste so gewählt werden, dass über die gesamte Bauzeit die statischen Anforderungen erfüllt blieben. Daher war die Verschränkung des handwerklichen Sachverstands von Massivbau und Holzbau gefragt!

Anstelle des ursprünglichen Fensters wurde die Mauer als adäquates Bruchsteinmauerwerk ergänzt und eine höhere und breitere Türöffnung mittels HEB-Träger realisiert, ohne dass Betonauflager etc. sichtbar blieben.

 
   

Der Träger erhielt nach dem Ende der gesamten Renovation noch eine Blende aus Altholz getreu den ursprünglichen hölzernen Stürzen.

Die Ansprüche modernen Wohnens konnten so mit dem Erhalt der historischen Substanz in Einklang gebracht werden. 

 
 
   

Nicht nur mit Kraft, sondern auch mit Köpfchen!

 
…das war die Devise bei der Montage einer Fertigteiltreppe im denkmalgeschützten Gutshofgebäude in Gutach, die in unserem Fertigteilwerk in Waldkirch in einem Guss produziert worden war.

Da die Treppenbreite die Breite der Tür um 35 cm überschritt, musste der Treppenmonolith in einer um 90 Grad gedrehten Lage an die Baustelle angefahren und mit vereinten Kräften in das innenliegende Treppenhaus des historischen Gebäudes bugsiert werden.

 
   
  

An Ort und Stelle angekommen, galt es, das über zwei Tonnen schwere Betonfertigteil, ausgebildet mit höchsten Anforderungen an die Oberflächenqualität, wieder zu drehen!

Nach der Drehung wurde die unversehrt gebliebene Treppe millimetergenau positioniert und justiert.

 
 
   

Umbau Gemeindehaus St. Margarethen, Waldkirch


Um eine barrierefrei Erschließung zu ermöglichen und den Brandschutz zu verbessern, werden derzeit nach Plänen des Architekturbüros Stefan Ruch umfangreiche Umbaumaßnahmen am denkmalgeschützten Gemeindehaus der katholischen Kirchengemeinde St. Margarethen Waldkirch vorgenommen.

Über 3½ Vollgeschosse wurde ein neuer Aufzugsschacht in das Bestandsgebäude eingebaut. Hierzu mussten die bestehenden Fundamente unterfangen sowie drei Boden- bzw. Deckenplatten aus Stahlbeton durchdrungen werden.

 
   
  

Eine weitere Aufgabe war die Erstellung einer neuen Treppe inmitten des gewachsenen Gebäudekomplexes. Die Lage machte eine Fertigteillösung unmöglich, so dass nach traditioneller Handwerkskunst eine hölzerne Schalung für eine Ortbetontreppe im Gebäude angefertigt wurde.

Mit Hilfe innovativer Maschinen- und Gerätetechnik kein Problem für unsere Sanierungsprofis!

 
 
   

Umbau und statische Ertüchtigung eines Stadthauses in Freiburg-Wiehre

 

 


An diesem denkmalgeschützten historischen Gebäude aus der Gründerzeit führte die Fa. Karl Burger im Zuge einer Generalsanierung unter Leitung des Architekturbüros Rothweiler + Färber, Freiburg, die gesamten Rohbauarbeiten aus.

 
   
  

 

 

Über alle Geschosse mussten statische Ertüchtigungen vorgenommen werden, um erhöhte Lasten sicher in die Gründungsbauteile ableiten zu können.

 
   

 


Dabei galt es, substanzschonend die Durchdringungen der Stuckdecken für die neuen, durchgängigen Stahlstützen und Holzpfosten zu erstellen.    

 

Aufgrund der Mischbauweise aus Mauerwerk, Beton und Holz war vor Ort das Können unserer Sanierungs-Spezialisten beider Fachabteilungen (Hochbau und Holzbau) gefragt.

 
 
   
  

Sanierung und Ertüchtigung einer historischen Gewölbebrücke


Eine in Zusammenarbeit mit dem Statikbüro Fritsch und Partner, Freiburg, schlaff bewehrte Stahlbetonplatte verhalf dieser historischen Gewölbebrücke in Oberprechtal zu neuer Tragfähigkeit. Im Vorfeld wurden umfangreiche Sanierungsmaßnahmen durchgeführt:

 
   

Durch ein handwerklich hergestelltes Lehrgerüst konnten lokale Setzungen in der Gewölbekonstruktion hydraulisch gehoben werden.  

Traditionelle Handwerkskunst, verschmolzen mit technischen Sachverstand, verhalf zum Gelingen dieses Projekts.

 
 
   
  

Unterfangungen


Immer häufiger werden in die Jahre gekommene Bauwerke rückgebaut und durch Neubauten ersetzt. In vielen Fällen liegen die neuen Gründungsebenen dabei deutlich tiefer als dies im Altbestand der Fall war.

Um solche Projekte realisieren zu können und Schäden an Nachbargebäuden zu vermeiden, sind daher Unterfangungen erforderlich. Außerdem werden Unterfangungen bei der Sicherung von Gründungsbauteilen eingesetzt, die auf mindertragfähigen Böden gegründet wurden.

Wir führen solche Arbeiten mittels entsprechender Maschinentechnik und erfahrenen Fachkräften mit der geforderten Sorgfalt aus und verhelfen den Gründungsbauteilen zu neuem Boden unter den Füßen.

(Zum Vergrößern auf das Bild klicken!)

 

 

 
 
   

Ausbau eines Kriechkellers


Einen nicht alltäglichen Auftrag „unter Tage“ stellte der Ausbau dieses Kriechkellers für eine künftige Werkstattnutzung dar. Zunächst galt es, die Außenwände zu unterfangen, dann die Tragkonstruktion zu verstärken, Erdmaterial auszubaggern und einen Betonboden einzubauen.

 
 
Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | www.happy-website.de | www.portasanitas.de | login


Karl Burger GmbH Hoch-, Tief- und Holzbau
Adalbert-Stifter-Straße 2, 79183 Waldkirch
Telefon
Fax 07681 47785-25
E-Mail aet
http://www.karl-burger.de/Sanierung-31.html
shim shim
shim shim shim
shim shim shim
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK